Startseite


Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Vellmarer Schachtage, die in 2015 zum insgesamt siebten Mal und zum vierten Mal in veränderter Form durchgeführt werden.

Seit 2009 wird im Sommer in Vellmar ein internationales Schach Open ausgerichtet.  Austragungsort war dabei von 2009 bis 2011 die Kulturhalle in Niedervellmar, für die Turniere ab 2012 ist dies nun die Mehrzweckhalle in Vellmar-Frommershausen, welche in den letzten Jahren bereits mehrfach Austragungsort großer Schachturniere war.

Die Veranstaltung wird ausgerichtet vom Schachklub Vellmar 1950 in Zusammenarbeit mit dem Referat für Einzelwettbewerbe im Hessischen Schachverband e.V.

Durch die bewährte Aufteilung des Turniers in drei Spielgruppen bietet das Turnier ein interessantes Angebot für Spieler aller Spielstärken vom Freizeitspieler bis hin zum ambitionierten Vereinsspieler.
Wir würden uns freuen Sie als Teilnehmer dieses 7. Internationalen Schach Opens in Vellmar begrüßen zu dürfen.

Angemeldete Teilnehmer A Turnier: 71
Angemeldete Teilnehmer B Turnier: 102
Angemeldete Teilnehmer C Turnier: 20

Angemeldete Teilnehmer insgesamt: 193


Sie sind der 22162. Besucher seit dem 25. August 2013.

Großmeister Turow siegt bei Vellmarer Schachtagen

30.07.2013

Insgesamt 172 Schachspieler, vom Schachanfänger bis zum Großmeister  kämpften am vergangenen Wochenende in drei Wertungsgruppen um die Preise bei den Vellmar Schachtagen in der Mehrzweckhalle Vellmar-Frommershausen. Trotz sommerlich heißer Temperaturen wurden sich dabei spannende Duelle am Brett geliefert. In der leistungsstärksten A Gruppe konnte sich der auch auf Platz 1 gesetzte russische Großmeister Maxim Turow (Foto links) mit 6 von 7 Punkten durchsetzen.  Auf den Plätzen 2 und 3 folgten mit je 5,5 Punkten getrennt nur durch die Feinwertung Ferenc Langheinrich (ESV Lok Sömmerda) und der aus den Niederlanden angereiste Elwin van der Auweraert. Bester Spieler  aus der Region wurde in dieser Gruppe auf Platz 5 der FIDE Meister Uwe Kersten (Kasseler SK 1876) mit 5 Punkten.

In dem parallel stattfindenden B Turnier siegte Detlev Reinacher (SC Hansa Dortmund), vor dem ebenfalls für den Kasseler SK startenden Harry Wüstehube und den auf Platz 1 gesetzten Daniel Cotenescu (Plesse Bovenden) .

Das C Turnier schließlich, welches als Freizeit- und Anfängerturnier ausgeschriebenen war,  konnte ein Spieler aus der Region für sich entscheiden, so siegte der 15-jährige Cedric Kern  (SAbt  FSK Lohfelden) vor den Verfolgern Lars Lange (Sfr. Kelkheim) und Nils Beyer (SV Caissa Kassel).

Der Zweitplatzierte Lars Lange konnte sich auch noch über den vom Hessischen Schachverband ausgeschriebenen Familienpokal  freuen. Dieser wurde vergeben an das beste Zweierteam aus einer Familie. Zusammen mit seinem Vater, der im B Turnier antrat, konnte er sich unter immerhin 27 angetretenen Teams für diesen Preis qualifizieren.

Dank vieler fleißiger Helfer des Schachklubs Vellmar ging somit eines der im Turnierkalender  der Region größten Turniere zur Zufriedenheit aller zu Ende.

Alle wichtigen Tabellen zum Turnier als pdf Datei zum Download finden sich  hier.

(Fotos: G.Preuß (SK Vellmar))

 
Powered by CMSimpleRealBlog
 

vellmarer-schachtage.de